Laserbehandlung – Kosten, Möglichkeiten, Risikofaktor

Laserbehandlung
Laserbehandlung

Alleine in Deutschland leiden rund 40 Millionen Menschen unter einer Sehbehinderung. Ob nun Kurz- oder Weitsichtig, für rund ein Drittel dieser Menschen heißt es, dauerhaft eine Sehhilfe – wie eine Brille oder Kontaktlinsen – zu nutzen. Eine dauerhafte Alternative zu Brille & Co. verspricht  dagegen die Laserbehandlung am Auge.

Laserbehandlung bei einer Augenerkrankung

Doch nicht nur bei der üblichen Kurz- oder Weitsichtigkeit kann eine Laserbehandlung zum Einsatz kommen. Auch bei Erkrankungen der Netzhaut oder aber der Hornhaut kann eine Behandlung mit dem eye Laser Abhilfe schaffen. Obwohl die Kosten für eine Augenoperation dabei, nur in wenigen Fällen, von der Krankenkasse getragen wird, wird eine Augenlaser-Behandlung immer beliebter. Über 50 Millionen Augenoperationen wurden in den letzten Jahren in Augenkliniken und Augenzentren durchgeführt.

Wie wird die Laserbehandlung am Auge durchgeführt?

Für die Laserbehandlung am Auge kommt in der Regel ein Excimer-Laser zum Einsatz. Der Eingriff, bei dem mittels eye Laser die Hornhaut verändert und bearbeitet wird, dauert meistens nur wenige Minuten.

Die Hornhaut-Bearbeitung hat zur Folge, dass die sogenannte Brechtkraft in einem Auge, verändert wird. Als Brechkraft wird die Stärke bezeichnet, mit der die einfallenden Lichtstrahlen in unserem Auge gebündelt werden. Gemessen wird dieser Wert in der Maßeinheit Dioptrien. Bei einem Menschen ohne Sehschwäche liegt der Wert bei rund 65. Leidet ein Mensch nun unter einer Kurzsichtigkeit so ergibt sich ein Minuswert. Im Gegenzug ergibt sich, aus einer Weitsichtigkeit, ein Pluswert.

Bei einer Laserbehandlung am Auge gibt es verschiedene Methoden die zum Einsatz kommen können:

  • Lasik – kommt am häufigsten zum Einsatz.
  • PRK – wird heute nur noch selten durchgeführt.
  • Lasek – hierbei handelt es sich noch um ein recht neues Verfahren (eine Mischung aus Lasik und PRK).
  • PTK – Verfahren für wiederholt auftretende Hornhautdefekte oder Hornhautnarben.
  • PDT – wird meistens eingesetzt um Seherkrankungen, die im Alter auftreten, aufzuhalten.
  • Laserphotokoagulation – wird zur Behandlung von ablösender Netzhaut oder aber Rissen und Löchern in der Netzhaut eingesetzt.

Kosten für eine Laserbehandlung

Die Laserbehandlung am Auge gilt, in den meisten Fällen, als Schönheitsoperation. Die Kosten werden daher von den Krankenkassen nicht übernommen. In einigen wenigen Krankheitsfällen gibt es Ausnahmeregelungen. Private Krankenversicherungen hingegen handhaben die Kostenübernahme für eine Laserbehandlung am Auge oft kulanter. Einige private Krankenversicherungen übernehmen Teilkosten oder aber zahlen die Behandlungskosten sogar vollständig. Eine feste Richtlinie zur Kostenerstattung zur Laserbehandlung gibt es hier aber nicht. Patienten müssen somit immer individuell bei ihrer Krankenkasse anfragen.

Die Kosten für eine Laserbehandlung variieren sehr stark, je nach Sehschwäche und Augenerkrankung liegen sie zwischen 1.000.- Euro und 3.000.- Euro pro Auge. Erste Augenkliniken bieten ihren Patienten dabei die Möglichkeit, den Betrag komplett bei Rechnungsstellung oder aber in Raten zu zahlen.

Laserbehandlung: Zertifiziert!

Wer sich, als Alternative zur Sehhilfe, für eine Laserbehandlung entschieden hat, der steht vor der Frage „für welche Augenklinik bzw. für welchen Augenlaser-Anbieter“ entscheide ich mich? Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter für eine Augenlaser-Behandlung, alleine in Deutschland.

Die meisten seriösen und guten Augenlaserkliniken in Deutschland haben sich durch den TÜV zertifizieren lassen. Und diese Augenkliniken werden natürlich in regelmäßigen Abständen auch erneut durch den TÜV geprüft. Bei der Überprüfung wird auf unterschiedliche Punkte und Kriterien geachtet. Hygienerichtlinien, Erfahrung und Qualifikationen der Ärzte, Qualifikationen der Mitarbeiter, Betreuung der Patienten, Erfolg und Qualität der Ergebnisse, Technische Ausstattung zur Durchführung einer Laserbehandlung, Technischer Stand der Geräte oder auch die Patientenzufriedenheit sind dabei nur einige der Kriterien, die in die Bewertung einbezogen werden.

Mehr Informationen zu Augen-Lasern Kosten finden sie auch auf den folgenden Seiten.